Home
News
Reiner Regel
Presse
Tour
Media
Discographie
Shop
Gästebuch
Links
Kontakt
Besucherzähler
43616Gesamt:
7Heute:
15Gestern:

Sonntag, 24. Juli 2016
Kieler Nachrichten 02.01.2009 PDF Drucken E-Mail
Schönberger Jazz-Night in neuer Spur
 

Schönberg - Eine Veranstaltung hat in Schönberg eine lange Tradition - die Jazz-
Night. Die war bereits im vergangenen Jahr aufgrund sinkender Gästezahlen in
reduziertem Umfang gestartet. Nun soll die Jazznacht 2009 erstmals in Regie von
Reiner Regel, Hemmo Fahrenkrog und Heino Jansen erneut die Fans nach Schönberg locken. Der Hotelier Jansen präsentiert gemeinsam mit den Jazzern am Sonnabend, 24. Januar, 19 Uhr, im Hotel "Stadt Kiel" die Jubilee-Jazz-Gala mit Special Guest Eddy Winkelmann und der Swinging Feetwarmers Jazzband. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Fans um den Fortbestand der Jazz-Night gefürchtet, die 16 Jahre lang von der Gruppe "Dixieland-Connexion" organisiert wurde und immer im Januar an zwei Abenden Anziehungspunkt für Jazz-Freunde aus ganz Norddeutschland war. Doch dann
hatten sich die Jazzer endgültig aus dem Geschäft verabschiedet und die Musikveranstaltung stand erneut vor dem Aus.
"Die Jazz-Night darf nicht sterben", hatte sich Heino Jansen gesagt und hatte in Reiner Regel schnell einen Verbündeten gefunden. Denn der Saxofon-Spieler war selbst mehrfach Gast-Star der Jazz-Night gewesen und steuerte nun seine Ideen und Verbindungen zum neuen Konzept bei. Gemeinsam mit Peter "Banjo" Meyer, ebenfalls bekannt auf der Schönberger Jazz-Bühne, ist er mit ausgefallenen Arrangements für den unkonventionellen Part des Konzertes verantwortlich. Die beiden Kollegen feiern ihr 35-jähriges gemeinsames Bühnenjubiläum. Dafür greifen sie ganz tief in die musikalische Trickkiste und bieten gemeinsam mit Davo Bowler (Drums), Wolf Delbrück (Piano) und Larry Bartels (Bass) ein facettenreiches Programm von Swing bis Sweet, von Standards bis hin zu Eigenkompositionen. Ein Glanzlicht dieser neuen Jazz-Nacht ist der "Special Guest": Bluespoet und Geschichtenerzähler Eddy Winkelmann, der unter anderem Schmidt's Tivoli in Hamburg bis auf den letzten Platz füllt. Er präsentiert einen Mix aus Szenen und Musik, aus gesprochenen und gesungenen Wortspielereien.
Mit Hemmo Fahrenkrog und seiner Swinging Feetwarmers Jazzband ist auch ein Mann der ersten Stunde dabei. Peter "Sputnik" Lange aus Wendtorf hat dabei mit seiner Trompete ein echtes Heimspiel.

 


Erschienen am: 02.01.2009

Download: PDF Image